Bq Aquaris V rooten ohne Daten zu verlieren – mit Magisk Manager

Bq ist ja ganz fix und veröffentlicht immer wieder Android-Updates. Kürzlich hatte ich das Update auf die Firmware 1.16 OTA (over-the-air) eingespielt. Leider war dadurch mein Custom Recovery TWRP verschwunden und das Phone war danach auch nicht mehr gerootet. 🙁

Wie ich das Phone recht schnell – und vor allem ohne Daten zu verlieren – wieder rooten konnte, beschreibe ich im Folgenden. Ich habe wieder einen PC mit Ubuntu 18.04 verwendet.

  1. Aktuelle Version der App „Magis Manager“ (bei mir 7.0.0) aus seinem GitHub-Repository auf das Phone herunterladen und installieren.
  2. Die zur Version des OTA-Updates (bei mir 1.16) passende Android-Firmware-Datei (bei mir 1.16.0_20190109-1313-nappa-user-1739-Fastboot-FW.zip) auf den PC von der Bq-Support-Seite herunterladen, daraus die Datei boot.img auspacken und letztere Datei auf das Phone kopieren.
  3. App „Magisk Manager“ starten. Darin steht, das Magisk nicht installiert ist. „Installieren“ anklicken. Als Methode auswählen: „Boot-Image-Datei patchen“. Danach die oben kopierte Datei boot.img auswählen. Nun startet die App den Patch-Prozess, d. h. sie manipuliert das Boot-Image. Am Schluss des Patchens erscheint der Text „- All done“.
  4. Die App hat die gepatchte Datei patched_boot.img erstellt. Diese Datei nun auf den PC kopieren.
  5. Entwickleroptionen und USB-Debugging einschalten. (unter Android-Einstellungen / Entwickleroptionen).
  6. Phone per USB-Kabel mit PC verbinden.
  7. Am PC in einer Shell prüfen, ob der PC das Phone erkennt mit folgendem Befehlt:
adb devices -l

Es wurde eine Meldung der folgenden Art ausgegeben:

List of devices attached
WE001234 device usb:3-1 product:nappa model:Aquaris_V device:nappa
  1. Phone in Fastboot-Modus booten, z. B. durch folgenden Befehl am PC:
adb reboot bootloader
  1. Datei patched_boot.img vom PC aus auf das Phone flashen mit folgendem Befehl:
sudo fastboot flash boot /path/to/patched_boot.img

Es wurden folgende Meldungen ausgegeben:

target reported max download size of 535822336 bytes
sending 'boot' (26745 KB)...
OKAY [ 0.842s]
writing 'boot'...
OKAY [ 0.377s]
finished. total time: 1.219s
  1. Phone rebooten, z. B. mit folgendem Befehl:
sudo fastboot reboot
  1. Entwickleroptionen wieder ausschalten. (unter Android-Einstellungen / Entwickleroptionen).
  2. USB-Verbindung zwischen Phone und PC wieder trennen.
  3. Kontrolle: App „Magisk Manager“ starten. Darin müsste angezeigt sein: „Magisk is up to date“
  4. Test: In der App „Ghost Commander“ den Button „Home“ (in unterer Leiste) anklicken und in der Liste den Punkt „Root-Modus“ auswählen. Im Kopf des Panels erscheint „root:/#“ auf rotem Hintergrund und es erscheint kurz die Meldung „Superuser-Rechte für  Ghost Commander gewährt.“. (Root-Modus wieder verlassen z. B. mit Home / Lokaler Speicher)

 

Info-Quelle

Installationsanleitung zu Magisk: https://topjohnwu.github.io/Magisk/install.html

Download-Quellen

Firmware 1.16.0 Aquaris V : https://www.bq.com/de/support/aquaris-v/support-sheet

Magisk Manager v7.0.0 (MagiskManager-v7.0.0.apk): https://github.com/topjohnwu/Magisk/releases

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.