Bq Aquaris V aktualisieren und rooten wenn Magisk installiert ist

Kürzlich hatte bq wieder ein Android-Update veröffentlicht, mit Sicherheitslevel 1. Mai 2019. Der Versuch, dieses OTA (über Android-Einstellungen / System / Systemupdate) zu installieren, brach mit einem Fehler ab. Glücklicherweise bootete das Phone danach wieder normal. Auf folgende Weise hat das Update dann geklappt.

Zuerst habe ich die App Magisk Manager aktualisiert, die neueste Version ist momentan 7.3.2. Danach habe ich in dieser App Magisk deinstalliert mittels „Deinstallieren“ (ganz unten in der App) und „Images wiederherstellen“.

Danach gelang das Android-Update.

Allerdings war nun der Root-Zugriff verloren gegangen. Um diesen wieder einzurichten ging ich vor, wie ich schon im Beitrag „Bq Aquaris V rooten ohne Daten zu verlieren – mit Magisk Manager“ beschrieben hatte. Ein paar kleine Änderungen traten auf: Die durch Magisk mittels Patchen erstellte Image-Datei heißt jetzt magisk_patched.img und nicht patched_boot.img. In der App Magisk Manager heißt es jetzt „Magisk ist auf dem neuesten Stand“ und nicht „Magisk is up to date“. Aber man kann in den Einstellungen der App die Sprache ändern. Ob das neu ist oder ich die Sprach geändert hatte, kann ich nicht mehr sagen.

Jedenfalls funktioniert alles wieder wie vorher, nur eben mit der aktuellen Android-Version für dieses Phone. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.